....... vor Ort
....... vor Ort

Stadtpolitik aktuell                  

Marienfeld - West: Erschließung und Haushaltsmittel für Fortsetzung fehlen auf Jahre hinaus

Bauplätze in Wertingen ?

 

Fehlanzeige!

 

 

 

 

Für 11 freie Bauplätze am Geißberg haben sich aus Gottmannshofen über 30 und aus Wertingen über 100 Bürgerinnen und Bürger beworben. Zwar versucht der Stadtrat mit einem Punktsystem für mehr Gerechtigkeit bei der Vergabe zu sorgen. Es ist aber nicht zu übersehen:

 

In Wertingen und den Stadtteilen fehlen Bauplätze!

 

Nach Vergabe der wenigen Plätze am Geißberg und in Hettlingen hat die Stadt keine erschlossenen Plätze zur Verfügung. Auch bei der Erschließung des geplanten Baugebiets "Marienfeld-West" haben sich offensichtlich Schwierigkeiten ergeben. Geht es nach den Haushalts-, Finanz- und Investitionsplänen der Stadt sind nicht genügend Mittel vorhanden, um vor 2022 weitere Baugebiete anzukaufen und/oder zu erschließen.

 

Dies war ein wesentlicher Grund, dass im Januar 2019 Stadträte der CSU und der CSW/Stadtteile-Liste den Haushalt abgelehnt haben.

 

Die CSU-Fraktion hat im Februar vorgeschlagen, Grundstücke im Bereich der Eisenbach-Baugebiete in Richtung Stadtwald, die sich im Eigentium der Stadt befinden, vorzeitig zu erschließen. 

 

akk

 

Beteiligte Partner

Bezirksverband  - Fraktion im Bezirkstag Schwaben

BWK Nordschwaben

KV Dillingen

OV Wertingen

Arbeitskreis (AK) für Kommunales

Kommunalpolitische Vereinigung

Junge Union

Arbeitnehmer-Union

Arbeitskreis Mittelstand

Seniorenunion

 

 

Stand: 04.2019

Druckversion Druckversion | Sitemap
© CSU Ortsverband Wertingen